Nachricht
  • There is no result.
StartseiteStück
Künstler
Live-Besetzung

Saxe:
Julian Schunter: Alt
Jan Kiesewetter: Alt, Sopran
Jasmin Gundermann: Ten
Michael Schreiber: Ten
Heiko Giering: Bass Cl, Bari Sax

Tp:
Johannes Schneider
Angela Avetisyan
Matthias Lindermayr
Julian Hesse

Tb:
Alistair Duncan
Lukas Bamesreiter
Christine Harris
Jakob Grimm

Rhythm section:
Leonhard Kuhn: El Sounds
Josef Ressle: Piano
Ferdinand Roscher: Bass
Silvan Strauß: Drums

Live-Mischer: Matthias Leichtle
Termine
Hubertussaal
Karten verfügbar

Monika Roscher Big Band

mroschercolorl-22emanuel-klempahp

tickets kaufen rot

Fotos: Emanuel Klempa

Das Münchner Artrockpopelektrokollektiv in Big-Band-Gestalt ist zurück! Mit „Of Monsters and Birds“ präsentiert die Echo Jazz gekürte Monika Roscher Bigband nach dem gefeierten „Failure in Wonderland“ ihr zweites Album. Die Komponistin, Sängerin und Bandleaderin und ihre 17 Mitmusiker wagen sich dabei noch tiefer auf unerforschtes musikalisches Terrain: bläserne Vogelgesänge entladen sich in hypnotisch-tanzbare Trommelgrooves, New Orleans’scher Bombast und Blastbeats werden beste Freunde, hauchzarte Gesangselegien und orchestrales Pathos schaukeln sich gegenseitig in den Wahnsinn. Und mittendrin das wild pochende Herz einer Band, die immer weiter an ihrem ganz eigenen musikalischen Kosmos bastelt.

Die Geburtsstunde der Monika Roscher Big Band schlug während eines Studienseminars an der Musikhochschule München. Eine Eigenkomposition für Big-Band-Besetzung trug der 1984 geborenen Jazz-Gitarristin von allen Seiten so viel Lob ein, dass sie sich entschloss, diesen Weg weiter zu verfolgen. Gemeinsam mit Freunden und Mitstudenten, die auch heute den Kern der Besetzung bilden, wurde Monikas Diplomabschlusskonzert im Sommer 2010 zum ersten gefeierten öffentlichen Auftritt ihrer Big Band umfunktioniert. Von da an ging es Schlag auf Schlag.
2013 tourte die Band quer durch Deutschland und darüberhinaus. Highlights waren Auftritte auf dem jetzt schon europaweit absoluten Kultstatus genießenden Fusion Festival, ein Doppelkonzert auf dem internationalen Südtiroler Jazzfestival und das live im Radio übertragene Abschlusskonzert des Berliner Jazzfests, wo die Band sich die Bühne mit Jazzlegende John Scofield teilte. Die Frankfurter Allgemeine sprach von einem „unglaublichen Spielniveau“ der jungen Musiker und der „Überraschung der Saison“.
2014 wird die Band mit dem Echo Jazz als „Newcomer des Jahres National“, einem Musikstipendium der Stadt München und dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet.

Genre: Konzert


Ensemble

Bildergalerie
band2creditsjuan-martin-koch.jpgband3creditspatrick-bethke.jpgmonika-roscherband1creditsdaniel-delang.jpgmonikaroscher1creditsulf-cronenberg.jpgmr2creditsjuan-martin-koch.jpg
9999999