Helwig Arenz

Schauspiel, Text & Regie

Helwig Arenz studierte Schauspiel an der Anton-Bruckner-Universität in Linz und arbeitete mehrere Jahre im Festengagement. Seit 2013 ist er freier Schauspieler und Autor. 2014 erschien sein Romandebüt „Der böse Nik“. 2016 folgte der Coming-of-age-Roman „Nachts die Schatten“. Sein Stück „Caligula und das Mädchen auf der Treppe“ wurde mehrfach ausgezeichnet (u. a. mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2018).

Produktionen: Antigone, Der Messias, Hässlich

Theater schafft es ohne Apparate Hunderte Herzen und Hirne miteinander zu verbinden.

  Foto: Raphael Rumpf

Helwig Arenz