Stummes Land - Thomas Freyer
Stummes Land - Thomas Freyer
Stummes Land - Thomas Freyer
Stummes Land - Thomas Freyer
Stummes Land - Thomas Freyer

Stummes Land

Thomas Freyer

Daniel, Esther, Laura und Soska sind gut ausgebildet, liberal, sozial engagiert, erfolgreich im Beruf – und doch ist da, als sie sich nach längerer Zeit wiedersehen, ein leises Unbehagen, entdecken sie in sich Ressentiments und Vorurteile, die Spuren einer Vergangenheit, die keineswegs vorbei ist. So »antifaschistisch« ihre Eltern als Bürgerinnen und Bürger der DDR erklärtermaßen waren, so sehr gab es auch hier – wie im Westen – nach 1945 Kontinuitäten. Die anhaltende Legende vom besseren, weil unschuldigen deutschen Staat erweist sich als das Resultat eines kollektiven Verdrängens, Totschweigens und Verstummens.

Aufführungsrechte: Rowohlt Theaterverlag Hamburg

Mit: Matthias Eberle, Richard Henschel, Rebecca Kirchmann, Christin Wehner

Regie: Frank Siebenschuh

Bühne & Kostüme: Jörg Zysik

Premiere: 04. Mai 2022

Spielort(e): Gostner Hoftheater

FEMOA-Termine: 18. und 26.05.

Preise

 
Vorverkauf Abendkasse
Normal 16,00 €
Ermäßigt 12,00 €
Normal 18,00 €
Ermäßigt 14,00 €

Karten kaufen