Schule und Theater

Unsere Kooperationsschulen sind Schulen, die dem Theater als Unterrichtsfach, Kunstform und Institution einen besonderen Platz im Schulalltag einräumen wollen. Diese Bestrebung wollen wir natürlich gerne unterstützen und sind daher immer offen für neue Schulkooperationen. Wenn Sie Interesse an einer Kooperation haben, kontaktieren Sie einfach unsere Theaterpädagogik per Telefon (0911 – 26 15 10) oder Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Kooperationsmöglichkeiten sind so vielfältig wie die Schulen, mit denen wir zusammenarbeiten. Eine neue Kooperation stimmen wir individuell mit Ihnen ab.

Mögliche Bausteine sind:

-        Bevorzugte Behandlung bei Terminvergaben, Kartenbestellungen etc.

-        Sondervorstellungen (bei ausreichender Schülerzahl)

-        Zusatzangebote zu Theatervorstellungen (Workshops, Nachgespräche, Materialmappen)

-        Newsletter zu interessanten Vorstellungen

-        Unterstützung, Mitarbeit oder Workshops für die Schultheater AG, P-Seminare oder ähnliches durch die Theaterpädagogik des Gostner Hoftheaters

-        Besondere Konditionen bei der Buchung von Klassenzimmerstücken

-        Spezielle Angebote, bei denen Ihre Schüler*innen das Theater hinter den Kulissen kennen lernen können

-        Praktikumsplätze für Ihre Schüler*innen

-        Sowie Ihre individuellen Ideen & Vorschläge

 

Die Kooperation ist kostenlos – Sie zahlen lediglich die Eintrittskarten für Ihre Wunschvorstellungen, die für Schülergruppen ab 10 Schüler*innen 5,50€ kosten und den VGN enthalten.

 

Aktuelle Kooperationsschulen des Gostner Hoftheaters:
- Adam-Kraft-Gymnasium Schwabach
- Pirckheimer-Gymnasium Nürnberg
- Johann-Daniel-Preißler-Mittelschule Nürnberg

In dieser Spielzeit bieten wir die "3er" oder "5er" Pack Gostner Schulplatzmiete für Schüler und Lehrer:
Wählen Sie 3 bzw. 5 der im Jugendtheater-Spielplan genannten Abendvorstellungen!

Preise Schüler:  € 16,- (3er) € 27,- (5er)
 Preise Lehrer: € 25,- (3er) € 40,- (5er)

Die Eintrittskarten gelten auch als Fahrkarten für alle Verkehrsmittel im Verkehrsverbund VGN. 

Damit Sie wissen, was gerade für Lehrer und Schüler aktuell am Gostner angeboten wird, informieren wir Sie per e-mail oder per Post in unserem Lehrer-Info-Brief.

Gerne kommt unsere Theaterpädagogin einige Tage vor dem Vorstellungsbesuch zu Ihnen in die Schule. In einem eineinhalbstündigen, spielpraktischen Workshop werden die Schüler auf die Inszenierung vorbereitet. Dieses Angebot besteht nur bei Eigenproduktionen und ist kostenfrei!

Materialmappen

In unseren Materialmappen finden Sie Infos zu Stück und Autor, aber auch praktische Vorschläge, wie Sie Ihre Schüler auf einen Vorstellungsbesuch vorbereiten bzw. das Gesehene danach aufarbeiten können. Die Materialmappen schicken wir Ihnen gerne per Post oder E-Mail zu!

Beim Besuch einer Lehrersichtprobe haben Sie die Möglichkeit, sich noch vor der Premiere über das Stück und die Inszenierung zu informieren und mit uns ins Gespräch zu kommen. Der Besuch ist kostenlos, die Termine finden Sie im Spielplan.

 

Aktuelle Lehrersichtproben zu unseren Eigenproduktionen in der Spielzeit 15/16:

Donnerstag, 14.01.2016, 20:00 Uhr : "Meine Schwester ist eine Mönchsrobbe" nach Christian Frascella

Mittwoch, 08.06.2016, 20:00 Uhr: "Nathans Kinder" von Ulrich Hub

 

 Bitte mit Voranmeldung !

Nachgespräche

Im Anschluss an eine Vorstellung können Sie mit uns ins Gespräch kommen: Wie entsteht eine Inszenierung? Welche Berufe gibt es am Theater? Wie sieht der Alltag eines Schauspielers aus?

Bitte geben Sie bereits bei der Kartenreservierung Ihren Wunsch nach einem Nachgespräch an.

Schulklassen können den Entstehungsprozess einer Produktion mitverfolgen. Wir kommen für einen theaterpraktischen Workshop zu euch in die Schule, ihr kommt zu uns ins Theater zu einem Probenbesuch. Und natürlich ist dann auch ein Vorstellungsbesuch mit dabei.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Gostner Newsletter und bleiben Sie auf dem laufenden!

Fehlermeldung

Haben Sie auf unserer Seite einen Fehler entdeckt und möchten diesen melden?
Hier geht es zur Meldung